Bürgerwut

Das Wort des Jahres – aber was steckt dahinter? Hinter dem Wort versteckt sich auch eine lange gesellschaftliche Entwicklung bis das Wort geboren wurde.Politiker denken immer noch, “das dumme Volk – mit dem können wir alles machen”. Das Internet sorgt heute für Meinungsvielfalt, und das in Sekundenschnelle. Was früher Tage oder Wochen dauerte – eine Information streuen – geht heute in wenigen Sekunden. Flashmobs, Twitter usw. alles Kommunikationsdinge, die wir vor 10 Jahren so noch nicht kannten. Politiker, so hat man den Eindruck, nutzen diese Medien ohne diese zu verstehen oder zu beherrschen.

Das Wort Bürgerwut ist eine Wortschöpfung aus Ereignissen der letzten Monate, die den Politikern zeigen soll, “so nicht mit uns”, und das ist gut so. Politiker müssen wieder den Umgang mit den Bürgern lernen. Auch ein anderer Politikstil muss her. Guttenberg ist da auf einem guten Weg.