Folge

Bundespräsident Wulff verliert in der Bevölkerung offenbar an Rückhalt.

Im neuen ARD-Deutschlandtrend sprach sich zum ersten Mal eine deutliche Mehrheit der Befragten für einen Rücktritt aus. 54 Prozent waren der Ansicht, dass Wulff wegen der Affären sein Amt niederlegen solle. Mitte Januar waren es noch 46 Prozent. Nur rund jeder Fünfte der Befragten hält das Staatsoberhaupt noch für glaubwürdig. – SPD-Chef Gabriel sagte der „Sächsischen Zeitung“, Wulff habe das einzige Machtmittel eines Bundespräsidenten, die Glaubwürdigkeit seiner Rede, schon ruiniert. Er sei eigentlich schon gar kein Bundespräsident mehr, er residiere nur noch im Schloss Bellevue.

Quelle:MDR