Geständnis

Erneuter Paukenschlag rund um das Unglück der „Costa Concordia“.

Jene 25- jährige Moldawierin, deren genaue Rolle auf dem Unglücksschiff lange unklar war, ist nun erstmals von den italienischen Justizbehörden befragt worden. Dabei gab sie zu, mit dem 52- jährigen Kapitän, der verheiratet ist, eine Liebesbeziehung zu unterhalten. „Ich liebe Schettino, es ist unfair, sein Image zu zerstören. Alle sind gegen ihn“, erklärte Domnica Cemortan den Juristen.