Gut gemacht: Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG/RSF) werden ab heute, Mittwoch, die Webseite der umstrittenen Internetplattform Wikileaks spiegeln. Die Seite ist unter der Adresse wikileaks.rsf.org zu finden.

“Wikileaks hat das Recht, Informationen ungehindert zu verbreiten. Unsere Aktion ist eine Geste der Unterstützung dieser Meinungsfreiheit”, begründete die Organisation ihre Entscheidung in einer Aussendung. Eine langfristige Kooperation werde von Wikileaks’ weiteren Aktivitäten und zukünftigen Inhalten abhängen.

“Wir kämpfen für den freien Informationsfluss, aber auch für den Schutz der Quellen, ohne die investigativer Journalismus nicht existieren könnte”.