HARTZ-IV

Es geht um die Ärmsten unserer Gesellschaft, da kann zähes Verhandeln nur richtig sein.In den Verhandlungen über die Hartz-IV-Reform haben Bundesregierung und Opposition am Freitag keine Fortschritte erzielt. Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sagte am Abend in einer Verhandlungspause, beim Thema Mindestlohn in der Zeitarbeit gehe es nicht voran: “Da stockt es.” Bewegung gebe es beim Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder, das auf Wohngeldbezieher ausgedehnt werden könnte.