HCI/ein Erfolg?

Die HCI Capital AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011 im Neugeschäft ein Eigenkapitalvolumen von rd. 86,6 Mio. Euro erzielt. Mit einem investierten Eigenkapital von rd. 58 Mio. Euro bei neuen Schiffsfonds und einem signifikanten Anstieg des Platzierungsergebnisses im Immobilienbereich auf rund 28,6 Mio. Euro hat die HCI Gruppe im Neugeschäft gegenüber dem Vorjahr rund 8,3% zugelegt.

Im Gesamtmarkt der geschlossenen Fonds bewegen sich die Platzierungszahlen auf niedrigem Niveau. Trotz dieser schwierigen Rahmenbedingungen konnte die HCI Gruppe 2011 86,6 Mio. Euro platzieren und damit ihr Neugeschäft im Vergleich zum Vorjahr gegen den Markttrend steigern. Insbesondere im Jahresendgeschäft hat die HCI Gruppe mit rund 27,5 Mio. Euro investiertem Eigenkapital im 4. Quartal 2011 deutlich zugelegt. Das Quartalsergebnis lag damit rund 9,8 Mio. Euro über dem des Vorquartals (Q3 2011) und rd. 17 Mio. Euro über dem des Vorjahresquartals (Q4 2010).

Hinzu kommen Beiträge in Höhe von rund 20 Mio. Euro, die Anleger zur Sicherung von Bestandsfonds investiert haben. Dieser Betrag hat sich damit gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert von rund 47 Mio. Euro mehr als halbiert.

Pressemitteilung