Schavan: Guter Gedanke

Bundesbildungsministerin Annette Schavan hat sich für eine Vereinheitlichung des Abiturs in Deutschland ausgesprochen.
“Ich wünsche mir, dass alle 16 Bundesländer ihr Abitur in den zentralen Fächern aus einem gemeinsamen Aufgabenpool gestalten.”

Das sagte die stellvertretende CDU-Vorsitzende in einem Interview. Sie verwies darauf, dass in der beruflichen Bildung einheitliche Ausbildungsordnungen “seit Jahrzehnten selbstverständlich” seien. Dies trage zu mehr Gerechtigkeit und höherer Mobilität bei.