Süßes bringt Dividende, nicht nur Pfunde

“Nutella” und “Mon Cheri” kennen keinen Krise und bescheren ihrem Eigentümer, dem italienischen Süßwarenhersteller Ferrero, Rekordgewinne.
Das Turiner Unternehmen meldete im Geschäftsjahr 2009-2010 einen Nettogewinn von 347 Millionen Euro. Das sind 44 Millionen mehr als im Geschäftsjahr 2008-2009, teilte die Firma mit. Der Konzern im Besitz der gleichnamigen Familie beschloss, seinen Aktionären eine Dividende in der Gesamthöhe von 280 Millionen Euro auszuschütten.