Thema Gold und China

Heute kann man es aktuell in der ftd lesen. China wird sich in den nächsten Monaten stark im Bereich “Gold” engagieren, heißt kaufen um die eigenen Goldreserven aufzustocken. Was das für den Goldpreis heißt können wir uns sicherlich alle vorstelllen. Ab nach O B E N.
Natürlich wissen auch die Chinesen das Paiergeld “nichts Wert” ist. Die beständigste Ersatzwährung seit 5000 Jahren ist nun einmal Gold. Die Chinesen werden viele Dollars abstossen und amit auf Goldeinkaufstor gehen.Übrigens Chinas Goldbedarf wird sich ind en nächsten 10 Jahren verdoppeln auf bis zu 850 Tonnen im jahr.

Liest man so etwas als Anleger, kann man eigentlich nur sagen “mache ich genau so”. Sicherlich keine falsche Entscheidung.Trotzdem bei allen Anlageentscheidungen gilt immer “wer streut der rutscht nicht aus”.