FDP am Ende

Die FDP liegen nach einer neuen Umfrage in der Wählergunst nur noch bei drei Prozent. Im wöchentlichen Forsa-Wahltrend von RTL und Magazin “Stern” ist dies der schlechteste Wert für die mitregierende FDP seit März 1996.Nach Angaben des Umfrageinstituts Forsa hat die FDP, die bei der Bundestagswahl im September 2009 noch 14,6 Prozent erreicht hatte, inzwischen rund 80 Prozent ihrer Wähler verloren. In der Partei gibt es zugleich eine heftige Diskussion über FDP-Parteichef, Außenminister Guido Westerwelle. Er wird immer wieder aus den eigenen Reihen kritisiert. Zudem wird sein Rücktritt als Parteivorsitzender gefordert. Die Führungsspitze hat sich aber hinter Westerwelle gestellt.