Investment Guru warnt

Investmentguru Warren Buffett warnt Anleger davor, Staatsanleihen zu kaufen. Statt China könnte schon bald wieder Japan der größte Gläubiger der USA sein.

Seit Jahresbeginn hat die Regierung in Tokio US-Treasuries im Volumen von 55,3 Mrd. Dollar gekauft. Nippons Gesamtbestand an US-Bonds zog damit um 7,2 Prozent auf 821 Mrd. Dollar an. China dagegen hat seinen Treasury-Bestand um 5,4 Prozent auf 846,7 Mrd. Dollar gesenkt.

Investmentveteran Warren Buffett warnt Anleger angesichts der niedrigen Verzinsung bereits davor, Staatsanleihen zu kaufen. „Wer jetzt Bonds kauft, macht einen Fehler”, erklärt der Multimilliardär und Chef der Investmentholding Berkshire Hathaway. “Es ist ziemlich klar, dass Aktien billiger sind als Bonds”, sagte Buffett, “ich kann mir nicht vorstellen, wie jemand Bonds im Portfolio haben kann, wenn man auch Aktien besitzen kann.”