SPD verschärft Ton gegenüber Wulff

Die SPD verschärft ihre Hatung gegenüber Christian Wulff.

Doch noch hält sich die Partei mit der Forderung der letzten Konsequenz zurück und sprücht das Thema „Rücktritt“ nicht an. Einziges Machtmittel eines Bundespräsidenten sei die Glaubwürdigkeit seiner Rede. Und die habe Wulff schon ruiniert, sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel. Er ist eigentlich kein Bundespräsident mehr. Die CDU warf der Opposition falsches Spiel vor, nachdem bekanntgeworden war, dass auch Politiker von SPD und Grünen von Partyveranstalter Manfred Schmidt eingeladen worden waren.