Das vergessene Lybien

30.000 Tote sowie 70.000 Verletzte – das ist die Schreckensbilanz des blutigen Krieges um die Freiheit im Wüstenstaat Libyen. Weil das Gesundheitswesen in dem nordafrikanischen Land am Boden liegt und aus diesem Grund noch größeres Unheil für die Bevölkerung droht, wagte sich jetzt ein von der „Krone“ begleitetes Wiener Ärzteteam ins Krisengebiet.