Stillstand im Raketen-Streit zwischen Russland und der Nato

Der Streit zwischen Russland und der Nato über den Raketenschild in Europa findet kein Ende.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow warnte die Nato auf der Münchner Sicherheitskonferenz eindringlich vor einem Alleingang. Das Thema lasse in Russland die Alarmglocken läuten, sagte er. Der Alleingang könnte einen Keil zwischen die verschiedenen europäischen Kulturen treiben.
Der USA scheint das egal zu sein. Die US-Minister Hillary Clinton und Leon Panetta deuteten in München keinerlei Entgegenkommen an.